Keine Kreditkartenzahlung in online Casinos Möglich

 

Es ist ab sofort für alle deutschen Spieler keine Kreditkartenzahlung in online Casinos Möglich. Alternativen gibt es nur welche ist die richtige?

Vor wenigen Tagen wurde entschlossen das Zahlungen mit Mastercard oder Visa in allen online Casinos untersagt wird. Betroffen hierbei sind aktuell nur Spieler die aus Deutschland kommen oder in Deutschland gemeldet sind.

Die Gesetzeslage macht es Spielern Möglich rechtlich gegen Zahlungen vorzugehen und das Geld zurück erstatten zu lassen. Das gleiche gab es bei Paypal auch schon und deswegen wurden auch die Paypal Zahlungen an online Casinos eingestellt.

Diese Entscheidung wurde daher direkt von Visa / Mastercard getroffen aufgrund der deutschen Gesetzgebung.

Bislang galt die Kreditkartenzahlung als sicher aber das hat jetzt ein Ende. Schade, wie einige unserer Besucher meinen.

Weiterhin könnt ihr aber mit Sofort Überweisung, PaysafeCard, Apple Pay, Skrill, Neteller etc. zahlen.

Keine Kreditkartenzahlung in online Casinos Möglich, was gibt es für Alternativen?

Als Alternative empfehlen wir immer ein eWallet wie Skrill oder Neteller. Diese eWallets können mit einer virtuellen Kreditkarte verknüpft werden oder ihr könnt eine Plastikkarte dazu bestellen / müsst ihr aber nicht.

Skrill zum Beispiel könnt ihr mit eurer Kreditkarte aufladen, in online Casinos spielen, den Gewinn auf Skrill auszahlen und auf die Kreditkarte zurückbuchen lassen. So einfach geht dass. Natürlich könnt ihr euer Skrill Konto auch per Bitcoin, Giropay, Klarna, Trustly oder per Banküberweisung aufladen. Auszahlungen von Skrill erfolgen immer auf dein Konto oder auf deine Kreditkarte.

->Melde dich hier kostenlos bei Skrill an<-

Ihr stellt euch jetzt bestimmt die Frage warum geht das mit Skrill aber nicht direkt mit der Kreditkarte. Die Frage ist recht einfach. Bei einer Zahlung durch Skrill zahlt ihr mit Skrill und nicht direkt mit eurer Kreditkarte oder direkt von eurem Konto. Auf dem Konto oder Kreditkarte wird die Skrill Zahlung verbucht und nicht die Zahlung vom Casino. Somit ist für die Banken und Kreditkartengeber kein Risiko.

Früher oder später wird es nur noch eWallets geben. Es kann wie bei Visa, Mastercard oder Paypal auch bei Giropay oder PaysafeCard dazu kommen, dass direkte Zahlungen an Casinos untersagt werden. Wer also ein eWallet hat ist immer auf der sicheren Seite.

Bitte beachtet dabei die Gebühren. Skrill ist ein Dienstleister wie Paypal und Transaktionen müsst ihr bezahlen. Der Schnitt legt bei 1%.

Zum Schluss:

Kenne dein Spiel – spiele bewusst – fange am bester erst gar nicht an.

Das könnte dich auch interessieren …